Die besten Studentenstädte in Deutschland

Nur die wenigsten Studenten bleiben während dem Studium im Heimatort. Warum auch? Schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten, um während dem Studium eine andere Stadt kennenzulernen. Gerade für Studenten, die in Dörfern oder kleinen Städten aufgewachsen sind, bietet eine Großstadt wesentlich interessantere Optionen, um während dem Studium so viel Spaß wie möglich zu haben.

Dazu ist es für viele Studenten auch eine Möglichkeit, zum ersten Mal im Leben auf eigenen Beinen zu stehen und selbst für sich zu sorgen. Dadurch können sie wertvolle Erfahrungen fürs Leben sammeln, die oft genauso viel wert sind wie der gelernte Stoff im Studium. Und durch das Leben in WGs sind sie dabei auch nicht gleich komplett auf sich alleine gestellt, wodurch der Übergang ins Leben eines Erwachsenen ein bisschen einfacher gemacht wird.

In Deutschland gibt es dabei eine Reihe von wirklich tollen Studentenstädten, die ihren Bewohnern einiges bieten. Die Wahl des geeigneten Studienplatzes sollte daher nicht nur vom studierten Fach abhängen. Es empfiehlt sich, früh mit der Planung anzufangen, da Wohnungen und Studienplätze in Deutschlands beliebtesten Studentenstädten oft sehr früh vergriffen sind.

Heute präsentieren wir euch daher einen Guide für die besten Studentenstädte in Deutschland. Damit könnt ihr eure Planung vielleicht ein bisschen einfacher gestalten oder die oder andere hilfreiche Idee bekommen. Los geht’s!

1. Platz: Leipzig

Leipzig hat sich in den letzten Jahren ganz still und heimlich zu einer der angesagtesten Studentenstädte in Deutschland entwickelt. Die größte Stadt Sachsens bietet wirklich alles für Studenten: massenweise billige Wohnungen, eine wunderschöne Altstadt, eine unglaublich coole Szene und eine Reihe von tollen FHs und Unis.

Besonders im Sommer macht es enorm viel Spaß, in Leipzig zu studieren. Die Stadt bietet unzählige Parks, in denen sich jeden Tag Scharen von Studenten treffen um Bier zu trinken, zu grillen oder einfach nur auf der Wiese zu faulenzen. Weiterhin bietet die Stadt viele tolle Attraktionen wie das Freilichtkino sowie tolle Biergärten und Cafés. Und auch außerhalb der Stadt ist einiges geboten: Leipzig ist von zahlreichen Seen und Wäldern umgeben, die sich perfekt für Radtouren, Wanderungen oder Badeausflüge anbieten.Leipzig Panorama

Leipzig

 2. Platz: Berlin

Logisch, dass Berlin ganz weit oben in der Rangliste der besten Studentenstädte liegen muss. Schließlich ist Deutschlands Hauptstadt nicht nur eine der coolsten, sondern auch gleichzeitig eine der billigsten Städte im Land. Vor allem die Preise für Wohnungen und Restaurants sind so billig wie fast nirgendwo sonst.

Dazu hat Berlin die wohl vielfältigste Kultur unter allen deutschen Städten zu bieten. Hier treffen sich im wahrsten Sinne des Wortes Menschen aus der ganzen Welt. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Berliner allgemein als sehr tolerant und offen gelten.

Für Studenten gibt es im Prinzip nichts, was sie an Berlin aussetzen könnten (außer den Winter vielleicht). Die Stadt hat ein unvergleichliches Angebot an Parks, Bars, Kneipen, Clubs und billigen Restaurants. Auch der Wohnungsmarkt in Berlin zählt zu den besten in ganz Deutschland. Auch wenn angesagte Viertel wie Kreuzberg in den letzten paar Jahren ein bisschen teurer geworden sind, ist Berlin trotzdem noch um einiges billiger als Städte im Süden oder Westen.Berlin Panorama

Berlin

 3. Platz: Freiburg

Die wärmste Stadt Deutschlands ist nicht nur wegen ihrem ausgezeichneten Klima ein tolles Ziel für Studenten. Die Lage mitten im Schwarzwald und umgeben von bewaldeten Hügeln macht Freiburg zu einer wunderschönen Stadt mit dem gewissen Charme. Vor allem in der Altstadt ist Freiburg fast schon unverschämt charmant. Außerdem ist die einheimische Bevölkerung bekannt dafür, besonders offen und freundlich zu sein.

Dass Freiburg seit vielen Jahren einen grünen Bürgermeister hat, dürfte für die meisten Studenten ebenfalls ein Bonuspunkt sein. Auch an FHs und Unis bietet Freiburg einige Optionen. Einer der einzigen Nachteile in Freiburg: Der Wohnungsmarkt ist leider nicht mit dem von Berlin oder Leipzig zu vergleichen. Die Preise sind fast schon auf dem Niveau von München und damit nicht gerade ideal für Studenten. Trotzdem gibt es eine riesige Anzahl von WGs, in denen es sich am Schluss doch noch einigermaßen günstig leben lässt.Freiburg Panorama

Freiburg

 4. Platz: Dresden

Die zweite Hauptstadt des Ostens ist Dresden. Auch diese Stadt hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Studentenstädte des Landes entwickelt. Die Vorteile von Dresden sind ähnlich wie die von Leipzig: Eine sehr coole Szene mit unzähligen Bars, Kneipen und Cafés, reihenweise Parks und sehr billige Wohnungen.

Aus diesen Gründen ist auch kein Zufall, dass immer mehr Studenten in den letzten Jahren eine der beiden Hauptstädte des Ostens als ihr Studentenziel wählen. Trotzdem gibt es aber immer noch reichlich Kapazität, sowohl was das Angebot an Wohnungen wie auch an Studienplätzen in Dresden angeht.Dresden Panorama

Dresden

 5. Platz: Heidelberg

Heidelberg ist ohne Frage eine der schönsten Städte in Deutschland. Die Lage am Neckar und umgeben von Bergen gibt der Stadt im Sommer wie auch im Winter einen malerischen Anblick. Das Heidelberger Schloss rundet das perfekte Bild ab und bietet zudem ein tolles Ausflugsziel, um einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt zu erlangen.

Auch für Studenten hat Heidelberg einiges zu bieten. Die Stadt hat mit rund 38.000 Studenten pro Jahr bei einer Bevölkerung von nur 156.000 Einwohnern eine der höchsten Quoten an Studenten im Land. Rund ein Viertel der Stadt sind Studierende, was auf jeden Fall enorm zur lockeren und offenen Atmosphäre in Heidelberg beiträgt.

Der Wohnungsmarkt ist leider ähnlich wie der von Freiburg, was vor allem an den ähnlichen Einwohnerzahlen liegen dürfte. Das Angebot an Wohnungen ist eher knapp und die Preise sind auf jeden Fall höher als bei den Städten im Norden oder Osten des Landes. Daher ist die Wohnungssuche auch immer eine schwierige (und manchmal äußerst stressige) Angelegenheit. Wenn ihr daher Heidelberg als euer Ziel zum Studieren wählt, dann solltet ihr euch so früh wie möglich um eine Wohnung kümmern.

Abgesehen von der schlechten Situation bezüglich der Wohnungen ist Heidelberg aber ohne Frage eine der besten Studentenstädte in Deutschland. Zumal nicht jeder Student in eine Großstadt wie Berlin oder Leipzig ziehen will und kleinere Städte wie Heidelberg einen anderen Charme bieten.

Heidelberg Panorama

Heidelberg

Reply